Kontaktdaten zur Basis
Atlantis Dive Center, Panglao Island, Bohol
by
uwfotoart • 05.03.2013 •

Tauchurlaub bei Atlantis Dive Center - am berühmten Alona Beach, Philippinen

Für uns ist das Tauchen nur ein Teil eines Urlaubs und wir möchten deshalb
über alle wichtigen Eindrücke und Erlebnisse vom 11.02. bis 01.03.2013 berichten.

Über die Lage des Atlantis Dive Center kann man sich umfassend auf deren Webseite: http://www.atlantisdivecenter.de/?Home informieren und wir können wirklich bestätigen, dass uns keine nächtlicher Lärm von der Alona Beach im Kalipayan Beach Resort belästigt hat.

Unterkunft:
Untergebracht waren wir in einem Bungalow innerhalb einer Wohnzeile mit Terrassenblick auf die Parkanlage inkl. Swimming pool, den wir auch mehrfach am Tage und in der Nacht nutzten.
Klimaanlage und Ventilator in den Unterkünften machen den Aufenthalt angenehm. Die sanitären Einrichtungen sind teilweise in die Jahre gekommen, funktionieren aber ausreichend und werden täglich gepflegt. Der Aufenthalts- und Schlafraum ist geräumig, sauber und ist im einheimischen Ambiente gestaltet.

Pool-Bar:
Nur wenige Schritte von den Unterkünften entfernt gibt es an der Pool-Bar täglich von 6.00 bis 24 Uhr ein umfassendes Angebot an Speisen und Getränken.
Die Speisekarte lässt den Einfluss von Kurt Biebelmann, dem deutschen Betreiber der Tauchbasis, spüren. So kann man neben einheimischen Gerichten z.B. auch ´Wiener Schnitzel´ bestellen, welches wir nur weiter empfehlen können. Auch sind viele Gerichte auf europäische Gaumen abgestimmt. Die Atmosphäre ist familiär und unterhaltsam. Letzteres besonders wenn wir mit Kurt und Hajo zusammen gesessen haben.

Tauchbasis:
An dieser Stelle möchten wir uns beim Team der Basis nachdrücklich bedanken.
Die philippinischen Mitarbeiter sorgen umsichtig für den Transport der Taucherausrüstung von der Basis zu den Booten und wieder zurück und so für ein entspanntes Urlaubsgefühl ohne lästige Rückenschmerzen.
Vorzugsweise werden Tauchplätze am weitreichenden Hausriff und vor der Insel Balicasac angefahren und in wenigen Minuten erreicht. An dieser Stelle verdient Klaus, unser deutscher Diveguide, unsere Aufmerksamkeit.
Klaus hatte immer die richtigen Tauchplätze entsprechend der Witterung und Strömung für uns ausgewählt und so für entspannte Tauchausflüge gesorgt.

Tauchen:
Vom Fischreichtum der Tauchplätze waren wir entgegen der weit verbreiteten Meinung über die Philippinen angenehm überrascht. Wer glaubt nur kleineren Korallenfischen zu begegnen kann sich in unserem Video vom Gegenteil überzeugen lassen. Wenn ´Kleinzeug´, dann aber in einer üppigen Vielfalt, wie wir sie an anderen Tauchplätzen selten gesehen haben.
An der Oberseite des Hausriffs sind die Korallen teilweise sehr stark beschädigt, aber man findet dort auch Bereiche mit gesunden Korallen und und den ´üblichen Verdächtigen´. (Video: YouTube Video)

Fazit:
Tauchen mit dem Atlantis Dive Center ist eine Urlaubsreise wert. Für uns war es ein rundherum schöner und erlebnisreicher Urlaub mit entspannten Tauchen und ausgezeichneten Service. Nicht zu vergessen unsere Empfehlung für einen Landausflug ohne kreuzenden Touristenansturm bei ´Ralle on Tour´, den Klaus vermitteln kann.

6 von 6 Nautili


zum Anfang