Kontaktdaten zur Basis
Dive Dominica, Roseau
by
Erich B. • 23.05.2013 • AOWD, ?? TG

Nach dem „Frühjahrs-Warmwasserantauchen“ der letzten Jahre (Belize, Tobago) war dieses Jahr (2012) Dominica unser Reiseziel. Vorab zur Insel selber:

•      wunderschöne und ganz unterschiedliche Tauchplätze, die darauf warten, entspannt „erforscht“ zu werden

•      für Personen mit Bewegungsdrang unter Wasser und auf dem Lande sehr empfehlenswert (so gibt z.B. es wunderschöne Ausflugsziele im Landesinneren: Wasserfälle und gleich nebenan Warmwasserquellen...)

•      Obwohl rund um die Insel unterschiedlichste Walarten anzutreffen sind, können diese leider nicht tauchend gesichtet werden – leider ist nur ein whale watching von Booten aus erlaubt

•      ein Mietauto ist problemlos organisierbar, aber: Linksverkehr!!!

•      für einen reinen Strand- / Badeurlaub ungeeignet

Von uns (Erich aus München und Staci aus Miami Beach – Tauchpartner seit Jahren) wurde angestrebt, unterschiedlichste Tauchplätze zu besuchen und das heißt, dass wir uns auf eine einzige Tauchbasis nicht beschränken wollten. Wir starteten daher bei „Dive Dominica“; südlich  der Hauptstadt Rosseau und einfach zu finden. Die zu sehende Leihausrüstung – wir hatten unser eigenes Equipment mitgebracht - war in einem gutem Zustand ist und es sollte für alle Körpermaße etwas zu finden sein. Die Boote waren sichtbar gepflegt und die Besatzung (incl. Tauchguide) immer aufmerksam, freundlich und hilfsbereit.  
Die Tauchgänge selber nicht anspruchsvoll, aber alle wunderschön und eine große Artenvielfalt war immer zu sehen. Unser Guide drängte nie, zeigte uns immer wieder etwas, was uns unbekannt war und wir ohne ihn sicherlich nie gesehen hätten. Gratulation...

Da aber mit Superlativen vorsichtig umgegangen werden solltet, vergeben wir dieser Basis gerne 5 Nautili zzgl. eines kleinen „karibischen Perlbootes“.

5 von 6 Nautili



zum Anfang