Kontaktdaten zur Basis
Tauchschule Lutz Kamski, Cospudener See, Markkleeberg
by
Susanne Bauer • 04.07.2012 • SSI-AOWI, DAN Instructor, 320 TG

Als leidenschaftliche Taucherin habe ich beschlossen auch über den Tellerrand hinauszusehen und meine deutschen Nachbarn zu besuchen und es hat mich gleich in die Nähe von Leipzig verschlagen. Als Österreicherin nach Deutschland und dann gleich nach Sachsen.. warum nicht.. Tauchen ist doch international!?
Ich kam am See bei der Tauchbasis an und wurde gleich herzlich empfangen.. bevor ich überhaupt mal einchecken konnte, wurde ich gleich in Beschlag genommen, bekam Kaffee angeboten und hatte das Gefühl, dass ich hier - obwohl eben erst angekommen- dazugehöre und schon ewig hier tauchte. Egal ob Mischa ,Heiko oder Jürgen... alle kümmerten sich um mich, und boten mir gleich an, mit ihnen zu tauchen... sowas ist mir noch nirgends "passiert"...

Lutz, der Tauchschulinhaber, zeigte mir den Hausgebrauch von sich aus und auch wo der Notfallkoffer, O2 und alles Notwendige zu finden sei. Sicherheit beim Tauchen ist für ihn und sein Team oberstes Gebot und somit muss sich auch jedes Buddyteam eintragen, wann es zum Tauchen geht (Austragen ist dann natürlich auch gefragt und notwendig - wer will denn schon, dass wegen der eigenen Schlamperei die Notfallskette gestartet wird?)! Er bringt das aber so locker rüber, dass ihm keiner "böse" für seine "Wünsche" sein kann.
Da ich den See nicht kannte, bekam ich gleich einen erfahrenen Taucher (DiveConAnwärter) als Guide und Buddy zugeteilt (allein geht hier niemand ins Wasser!). Ich durfte mit ihm zwei Tauchgänge tauchen. Das Briefing war hervorragend und ich wusste immer, was ich erwarten durfte bzw. was mich erwartete. Ich habe die Tauchgänge wirklich genossen!

Gleichzeitig durfte ich während der Oberflächenpause beobachten, wie sich zukünftige "Taucher" nach Schnuppertauchen und Tauchkurs (OWD) erkundigten und sehr kompetent über alle Möglichkeiten (Schnuppertauchen im Pool/See) und auch über den Ablauf eines OWD-Kurses informiert wurden. Ich war wirklich sehr positiv überrascht! Hier zählt nicht "Geld schäffeln" sondern wirklich objektiv informieren!
Positiv ist mir auch aufgefallen (Tauchsicherheit), dass diverse DAN-Kurse angeboten werden - für mich sowieso für alle Taucher ein must have!

Bis zu diesem Zeitpunkt wusste Lutz nur, dass ich Stress & Rescue Diver war - jetzt musste ich mich als Tauchlehrer "outen", da ich mich ja auch informieren wollte, was da sonst noch auf seiner Basis möglich wäre:
ich kann mit einer Gruppe kommen und er organisiert Quartier und in Absprache mit mir diverse Tauchgänge (inkl. Bootstauchgänge) am/im ganzen See und wenn es die Jahreszeit und das Wetter erlaubt - Grillabende usw. .. das klingt wirklich gut.

Was die Basis sonst noch anbietet:
- Schnuppertauchen wird immer am Wochenende angeboten (wenn möglich nach vorherigen Anmelden)
- DAN - Kurse (Oxygen, Adv. Oxygen... Neuro, AED, First Aid Provider... )
- Flaschenfüllungen - bis 300 Bar - auch Nitrox
- Bootstouren zu verschiedenen Tauchplätzen sind auf Wunsch möglich
- begleitende Tauchgänge
und natürlich alle möglichen Ausbildungen nach SSI bis zum Instructor (SSI Instructor Trainingscenter)


Eigentlich sollte ich mich bei Lutz und seinem Team für meine "lästigen" Fragen entschuldigen- ich habe ihm und sein Team sicher mehr "gequält" aber ich habe immer eine Antwort bekommen und weiß jetzt, dass ich dort sicher wieder hin (hinauf) fahren werde...
... und eine "Drohung" vor ab... ich möchte nächstes Jahr den DiveConInstructor machen... und sicher bei Lutz - denn da kann ich was lernen!

6 von 6 Nautili

zum Anfang